229330

Zweite Generation von OTRS::ITSM erschienen

06.05.2008 | 13:20 Uhr |

Die Open-Source OTRS::ITSM liegt in Version 1.1 vor und beherrscht nun auch umfangreiches Service-Level-Management.

Ein neuer Prozess für das Service-Level-Management ist die wichtigste Neuheit in OTRS::ITSM 1.1. Außerdem erfüllt die Open-Source-Software nun weitgehend die Anforderungen von ITIL v3 wie beispielsweise das „Continual Service Improvement“. Auch die Programmierschnittstelle wurde verbessert, was sich beim Import und Export von Daten der Configuration-Management-Database aus üblichen CSV-Dateien bemerkbar macht.

Hohen Praxisnutzen soll zudem die Kopplungsoption von IT-Services und Configuration Items liefern. Sie ermöglicht laut OTRS sowohl aktive als auch reaktive automatische Analysen. Der User kann damit die Folgen für bestimmte Systemkomponenten eruieren, wenn ein beliebiges Modul ausfällt. Eine manuelle Analyse wird damit hinfällig.

Anwender profitieren überdies von reduzierten Durchlaufzeiten und einer höheren Qualität der IT-Services. OTRS spricht von einer höheren Transparenz sowohl bei den Beziehungen zwischen IT-Services und CIs (Infrastrukturkomponenten) als auch bei den Vorgängen zu ihrer Erbringung.

Die Software steht zum kostenlosen Download bereit. (dsc)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Datenbanktechnologie

Angebot

Bücher von Pearson Education

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Datenbanken

0 Kommentare zu diesem Artikel
229330