06.10.2011, 08:38

Panagiotis Kolokythas

IT-Legende

Steve Jobs ist tot - weltweite Trauer

Apple-Gründer Steve Jobs ist im Alter von 56 Jahren verstorben. Der charismatische Jobs erlag einer Krebserkrankung.
Steve Jobs hat den Kampf gegen eine seltene Form des Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren. Jahrelang litt der Apple-Mitbegründer Jobs an dieser Krankheit und ist nun im Alter von 56 Jahren verstorben. Der Apple-Aufsichtsrat, dem Steve Jobs zuletzt angehörte, gab in einer offiziellen Mitteilung des Tot von Steve Jobs bekannt. "Steves Brillianz, Leidenschaft und Energie war die Quelle von zahllosen Innovationen, die unser aller Leben beeinflusst und bereichert haben", heißt es in der Mitteilung.
Steve Jobs hatte sich bereits 2004 wegen dem Bauchspeicheldrüsenkrebs einer Operation unterzogen und kehrte kurze Zeit später wieder an seinen Arbeitsplatz zurück. Im Jahr 2009 nahm er eine sechsmonatige Auszeit, um, wie es damals hieß, ein "hormonelles Ungleichgewicht", behandeln zu lassen. In dieser Zeit erhielt Steve Jobs eine neue Leber. Anfang 2011 kündigte Steve Jobs an, sich auf seine Gesundheit fokussieren zu wollen. Im August 2011 trat er von seinem Posten als Apple-Chef zurück und wurde zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats von Apple ernannt.

Mail-Adresse für Beileidsbekundungen

Die Startseite von Apple ist derzeit voll und ganz Steve Jobs gewidmet. Apple hat unter
rememberingsteve@apple.com
eine Mailadresse eingerichtet, an die Fans ihre Beileidsbekundungen senden können.
Steve Jobs hinterlässt Ehefrau Laurene und vier Kinder.

Kommentare zu diesem Artikel (5)
1128520
Content Management by InterRed