204086

IT-Fitness geht an den Start

08.11.2006 | 11:34 Uhr |

Die Initiative IT-Fitness will aktiv etwas gegen den Digitalen Graben in Deutschland tun. Mit an Bord unter anderem Microsofts Gründer Bill Gates.

Deutschland ist vom Problem des Digitalen Grabens genauso betroffen wie andere Länder. Die Informations- und Kommunikationstechnologien teilen die Gesellschaft in Menschen, die Zugang zu den Fortschritten haben und in diejenigen, die aus verschiedenen Gründen keinen Zutritt haben. So sollen sich in Deutschland rund 100 Schüler acht PCs teilen. In den USA zum Vergleich stehen für dieselbe Anzahl von Schülern 30 Rechner zur Verfügung. Auch bei den Online-Nutzern liegt Deutschland mit 42 Prozent nur im Mittelfeld. Für globale Wettbewerbsfähigkeit sind IT-Kenntnisse jedoch die Basis für den Erfolg.

Bill Gates warnt deshalb ausdrücklich vor den Folgen des Digital Devides und nimmt sowohl die Politik als auch die Wirtschaft in die Pflicht, aktiv gegen die digitale Spaltung vorzugehen. Die Initiative IT-Fitness startet mit Partnern wie Microsoft , Bitkom, Cisco und ZDH. Ziel der Initiative ist es, bis 2010 vier Millionen Menschen für den Umgang mit Informationstechnologie im Berufsleben fit zu machen. Daher startet IT-Fitness mit zwei Projekten bei Jugendlichen in der Berufsvorbereitung und Auszubildenden in Industrie und Handwerk.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204086