2058138

ISIS-Terroristen haben mindestens 46.000 Twitter-Konten

06.03.2015 | 13:20 Uhr

Unterstützer der islamistischen Terrororganisation ISIS beziehungsweise IS haben mindestens 46.000 Twitter-Konten angelegt. Diese Zahl ermittelte eine Studie für Ende des Jahres 2014.

Eine US-Studie konnte mindestens 46.000 Twitter-Konten aufspüren, die von Sympathisanten und Unterstützern der islamistischen Terrororganisation ISIS beziehungsweise IS/Islamischer Staat geführt werden. Damit dürfte klar sein, wie wichtig Twitter als Propagandamittel für die irakisch-syrische Terrororganisation ist.

ISIS-Anhänger nutzten die besagten Konten zwischen September und Dezember 2014 aktiv. Zwar waren nicht alle 46.000 Twitter-Konten zeitgleich aktiv, doch andererseits stellt diese Zahl auch nur die Untergrenze aller Twitter-Konten dar, die im Verdacht stehen von der ISIS für Propaganda-Zwecke genutzt zu werden. Tatsächlich könnte es der Studie zufolge sogar bis zu 70.000 ISIS-nahe Accounts auf Twitter geben.
 
Der harte Kern scheint aus 500 bis 2000 Twitter-Konten zu bestehen, die besonders aktiv sind. Sie verschicken regelrechte Tweet-Lawinen. Ein solcher ISIS-Twitter-Account hat durchschnittlich 1000 Follower.
 
Twitter geht durchaus gegen solche Terroristen-Accounts vor. Mindestens 1000 Twitterkonten sperrte Twitter in den letzten vier Monaten des Jahres 2014. Und ABC News berichtet, dass Twitter allein in der letzten Woche weitere 2000 ISIS-Accounts stillgelegt habe.
 
Twitters engagiertes Vorgehen gegen die islamistischen Terroristen bleibt aber nicht ohne Folgen für Twitter selbst. Anhänger der Terrororganisation drohten den CEO von Twitter und andere Mitarbeitern mit der Ermordung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2058138