16.11.2011, 18:29

Michael Söldner

IPTV

Sony plant Web-Alternative zum Kabel-Fernsehen

©sony.com

Branchenriese Sony denkt derzeit über Internet-basierte TV-Angebote nach, die herkömmliche Kabel- oder Satelliten-Angebote überflüssig machen könnten.
Der japanische Elektronik-Konzern Sony soll Insidern zufolge mit mehreren Medienfirmen in den USA verhandeln, um deren TV-Kanäle in einem eigenen Internetdienst anbieten zu können. Die über das Web gestreamten Inhalte sollen auf Sony-eigene Geräten wie beispielsweise die PlayStation 3 oder unterschiedliche Blu-ray-Player übertragen werden – ganz ohne Satelliten- oder Kabel-TV-Anbindung.

Allein in den USA hat das Unternehmen aktuellen Zahlen der NPD Group zufolge bereits 18.1 Millionen PS3-Konsolen abgesetzt, dazu kommen unzählige Blu-ray-Player und TV-Geräte aus dem Hause Sony. Ein Internetanschluss ist in den meisten Haushalten ebenfalls vorhanden.
TV & Audio - IPTV - Fernsehen über den Internet-Anschluss

In ersten Verhandlungen hätte sich Sony an NBC Universal, Discovery Communications Inc. oder News Corp. gerichtet, um deren Inhalte in einem eigenen TV-Angebot über das Internet verbreiten zu können. Eine offizielle Stellungnahme zu den vermeintlichen Konkurrenzangeboten von Sony liegt nicht vor. Ein Sprecher des Unternehmens bezeichnete die Bestrebungen des Konzerns explizit als Gerüchte. Die starke Verbreitung unterschiedlicher Geräte von Sony in US-amerikanischen Haushalten dürfte eine Ausweitung auf TV-Inhalte für das Unternehmen aber sicherlich sehr interessant machen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1175053
Content Management by InterRed