5822

INoize: Anspruchsvolle Napster-Alternative

08.11.2000 | 16:16 Uhr |

INoize heißt eine noch junge Variante des Klassikers "Napster". Wichtigster Unterschied: Inoize versteht sich als Internet Jukebox, in der die Mitglieder zwar Musikstücke austauschen dürfen, allerdings ohne dass dabei Mp3-Dateien auf die heimische Festplatte gelangen. Die Musikstücke werden im Streaming-Verfahren übertragen.

INoize heißt eine noch junge Variante des Klassikers "Napster". Wichtigster Unterschied: Inoize versteht sich als Internet Jukebox, in der die Mitglieder zwar Musikstücke austauschen dürfen, allerdings ohne dass dabei Mp3-Dateien auf die heimische Festplatte gelangen. Die Musikstücke werden im Streaming-Verfahren übertragen.

Der Vorteil ist, dass die Mp3-Dateien keinen Platz auf der Festplatte belegen. Der Nachteil allerdings, dass eine Verbindung zum Internet stehen muss, bevor der Hörgenuss beginnen kann.

INoize selbst läuft nach dem Start als Java-Script im Browser. Nach einer kurzen Anmeldung erhält der Nutzer Zugangsdaten, mit denen er sich einloggen kann. Anschließend darf er Lieder nach Interpreten suchen, oder den Titel des gesuchten Liedes eingeben. Nach wenigen Sekunden erscheinen die Suchergebnisse. Ein Klick genügt und der Mp3-Player startet mit dem Abspielen des ausgewählten Liedes.

Das Abspielen übernimmt INoize jedoch nicht selbst: Eine MP3-Software muss installiert sein und zudem von INoize unterstützt werden. Am besten eignet sich Winamp. Lieblingstitel lassen sich zu einer "Playlist" zusammenfassen, auf die man dann in Zukunft per Mausklick direkten Zugriff hat.

Einen Wermutstropfen hat INoize allerdings: Besitzer einer langsamen Internet-Verbindung können es weniger nutzen, etwas besser haben es da schon ISDN-Nutzer. Wer gar per T-DSL ins Internet geht, darf sich freuen - hier bietet INoize optimalen Hörgenuss.

Zur Nutzung von INoize wird mindestens Netscape 4.7 oder der Internet Explorer 5.0 benötigt. Es stehen zwei Versionen zum Download zur Verfügung: Eine für Windows und eine für Linux. (PC-WELT, 08.11.2000, pk)

Download von INoize

Download von WinAmp 2.666

0 Kommentare zu diesem Artikel
5822