109590

IMTiger-Plug-in: MSN Messenger mag ICQ und AIM

25.05.2005 | 16:31 Uhr |

Mit IMTiger ist ein Plug-in für den MSN Messenger erschienen, durch den die Anwender auch mit Freunden in Kontakt treten können, die ICQ oder AIM verwenden.

IMTiger heißt ein Plug-in für den MSN Messenger, das seit kurzem zum Download bereitsteht. Das Plug-in nistet sich in den MSN Messenger ein und erlaubt fortan dem Anwender, sich auch mit Nutzern von ICQ und AIM zu unterhalten.

Tiger 0.0.2 ist von den Entwicklern für die Versionen 6.2 und 7.0 des MSN Messengers frei gegeben und läuft auch unter dessen deutschen Versionen. Vorausgesetzt wird ein installierter MSN Messenger.

Nach der Installation von Tiger findet sich im MSN Messenger der neue Menü-Eintrag "T!ger". Hier wird mit "Start Tiger" auch dafür gesorgt, dass der Tiger loslegen kann. Erster Schritt: Mit "Add Account" fügen Sie Ihr ICQ- oder/und AIM-Konto ein. Über "Add Contact" erfolgt dann das Hinzufügen der Buddys - also der Kontakte.

Das Plug-in befindet sich derzeit noch in der Entwicklungsphase. Das merkt man ihm auch an. Zahlreiche Neustarts des MSN Messengers waren nötig, bevor das Plug-In seine Dienste verrichtete. Beim Empfang der Nachrichten über ICQ oder AIM gab es keinerlei Probleme. Abgeschickte Nachrichten mit Umlauten kamen dagegen beim Empfänger verunstaltet an. Für die kommenden Versionen haben die Entwickler noch einiges an Arbeit vor sich.

Instant Messenger, die über die von den Anbietern vorgegebenen Protokolle hinweg funktionieren, gibt es viele. Miranda und Trillian, um nur zwei davon zu nennen. Das Plug-in Tiger könnte für alle interessant sein, die vorrangig den MSN Messenger aufgrund seiner Funktionen nutzen möchten, aber auch hin und wieder mit ICQ- und AIM-Anwendern in Kontakt treten möchten.

Download: MSN Messenger-Plug-in IMTiger

MSN Messenger 7.0 erschienen - MSN Spaces gestartet (PC-WELT Online, 07.04.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
109590