1936639

IFTTT-App nun auch für Android erhältlich

25.04.2014 | 11:08 Uhr |

Mit If This Then That (IFTTT) automatisieren Sie Foto-Uploads, E-Mails und vieles mehr. Ab sofort gibt es auch eine offizielle Android-App mit sechs neuen Rezepten.

IFTTT ist ein kostenloser Online-Dienst, über den Sie bestimmte Aktionen automatisieren können. Beispielsweise speichert IFTTT alle Facebook-Fotos automatisch, auf denen Sie markiert wurden, in Ihrer Dropbox. Oder IFTTT überträgt automatisch in der Dropbox gespeicherte PDF-Dateien via E-Mail an Ihren Kindle-Reader. Oder Ihre Philips-Hue-Lampe leuchtet blau, wenn die Wettervorhersage Regen ankündigt. Es gibt schier endlos viele Möglichkeiten und unterstützte Dienste. Seit rund einem Jahr gibt es IFTTT auch als App für iOS - nun haben die Entwickler eine Android-Fassung freigegeben.

Die IFTTT-Android-App bringt sechs neue Einstellungen mit (Channel). So dürfen Android-Nutzer von IFTTT automatisch ihr letztes Instagram-Bild als Wallpaper auf ihrem Androiden einrichten lassen. Oder sie lassen IFTTT die Lichter (Voraussetzung ist eine Philips-Hue-Glühbirne) anknipsen, wenn sie nach Hause kommen. Wenn es morgen Regen geben soll, erhalten sie auf Wunsch eine Android-Benachrichtigung. Wer einen Anruf verpasst hat, kann eine automatische Mail losschicken, in der er verspricht, dass er zurückruft. Screenshots kann die IFTTT-App vom Androiden automatisch in die Dropbox laden und verpasste Anrufe lassen sich im sechsten Channel auch per SMS beantworten - um den Anrufern etwa mitzuteilen, dass man die Voicemails nicht abhöre.

Die IFTTT-App für Android ist bei Google Play zum Download verfügbar. Sie wiegt 4,4 MB und setzt mindestens Android 4.0 voraus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1936639