209438

IFA: Yamaha bringt edle Hi-Fi-Geräte auf die Messe

29.08.2007 | 15:33 Uhr |

Mit einem neuen Verstärkerkonzept will Yamaha auf der IFA 2007 überzeugen und präsentiert zusätzlich einen passenden CD-Player.

Yamaha will mit zwei neuen Komponenten das Hi-Fi-Feeling zurückbringen. Beispielsweise mit dem Verstärker A-S2000, der mit massiven Knebelgriffen die Erinnerungen an Yamaha-Legenden aus den 1970er-Jahren wecken soll.

Im Innern des hochwertigen Gehäuses geht Yamaha jedoch völlig neue Wege: Ein revolutionäres Schaltungskonzept mit komplett symmetrischem Aufbau vom Eingang bis kurz vor die Lautsprecherklemmen soll die analoge Verstärkertechnik voll ausschöpfen.

Derselbe konstruktive Aufwand zeichnet auch den Player CD-S2000 aus. Sein flüsterleiser Schubladen-Mechanismus transportiert CDs und Super-Audio-CDs geschmeidig auf die Antriebsspindel des bürstenlosen Motors. Separate Netzteile für analoge und digitale Baugruppen eliminieren die letzten potenziellen Störquellen, so Yamaha. Und wer auf eine Track-Anzeige verzichten kann, schaltet mit der von Yamaha-Receivern bekannten Pure-Direct-Taste das Display samt Digitalausgängen komplett ab.

Beide Modelle werden ab November 2007 angeboten. Der Verstärker A-S2000 kostet dann 1600 Euro und der CD-S2000 voraussichtlich 1300 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209438