1568860

Wexler stellt Ebook-Reader mit biegsamem Display vor

02.09.2012 | 13:40 Uhr |

Elektronik-Händler Wexler zeigt mit dem Flex One einen Ebook-Reader mit flexiblem Display und Gehäuse auf der IFA in Berlin.

Auf der gerade in Berlin stattfindenden IFA werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Ebook-Reader vorgestellt. Das Flex-One-Modell von Hersteller Wexler hebt sich dabei von der Masse ab. Der Ebook-Reader versteht sich nicht als Tablet-PC-Kopie, sondern bietet mit einem flexiblen Display und einem biegsamen Gehäuse ganz eigene Produktmerkmale.

Der Flex One ist somit besonders robust und übersteht auch eine turbulente Reise im Rucksack oder einen Sturz auf den Boden. Das Display stammt von Elektronik-Hersteller LG und fällt im Gehäuse mit nur 4 mm besonders schlank aus. Die Steuertasten für den Ebook-Reader beanspruchen dabei ein wenig mehr Platz. Diese Tatsache versteckt Wexler jedoch in einem außergewöhnlichen Gehäuse. Der Flex One ist an der Front konkav gebogen. Mit nur 110 Gramm fällt das Gerät zudem sehr leicht aus.

PRS-T2 - Sony stellt neuen Ebook-Reader vor

Das LG-Display ist im 6-Zoll-Format gehalten und bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Digitale Bücher können auf acht GigaByte internem Speicher abgelegt werden. Wem das nicht genügt, der kann den Flex One microSD-Speicherkarten erweitern. Einziges Manko: Der Flex One verfügt weder über einen Touchscreen noch über ein WLAN-Modul. Während der Ebook-Reader in Russland bereits erhältlich ist, sucht Wexler hierzulande noch nach einem Vertriebspartner. Der Preis des Flex One soll voraussichtlich bei 200 Euro liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1568860