220684

3D-Fernsehen und 3D-Steuerung per Handgesten

05.09.2009 | 15:24 Uhr |

Auf der IFA sind nicht nur 3D-Fernseher zu sehen - es wird auch gezeigt, wie man berührungslos im virtuellen 3D-Raum navigieren kann. Alle Infos liefert unser Video.

Auf der IFA ist die Zukunft schon greifbar - das gilt im doppelten Wortsinn fürs 3D-Fernsehen. Sony und Panasonic haben Fernseher ankündigt, die dreidimensionale Filme wiedergeben. Und das Fraunhofer Heinrich Hertz Institut zeigt, wie man demnächst ohne Controller in der Hand echte 3D-Spiele steuern könnte. Wer es etwas realer mag: Auch Lampen und andere Geräte wird man in Zukunft mit einer Handgeste ein- und ausschalten. Mehr Details erfahren Sie in unserem zweiten IFA-Video.

Links zum Beitrag:
IFA-Special bei pcwelt.de

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter "Best of PC-WELT" verpassen Sie keine Folge mehr. Er informiert Sie nicht nur über die neuesten News & Artikel auf pcwelt.de, sondern auch über neue Clips bei PC-WELT.tv. Auf dieser Seite melden Sie sich für den Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen PC-WELT.tv-Podcast und -RSS-Feed. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

0 Kommentare zu diesem Artikel
220684