1567402

Trekstor stellt drei Einsteiger-Tablets vor

01.09.2012 | 16:04 Uhr |

Gleich drei preisgünstige Tablets mit 7, 8 und 9,7 Zoll Bildschirm-Diagonale hat Hersteller Trekstor auf der IFA 2012 vorgestellt.

Der deutsche Hardware-Hersteller Trekstor steigt mit drei günstigen Tablet-Modellen in den umkämpften Markt ein. Das SuftTab breeze 7.0 ist das kleinste der vorgestellten Geräte und besitzt eine Bildschirm-Diagonale von 7 Zoll. Das Display hat eine Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten, als Prozessor kommt ein Cortex A8 Prozessor mit 1,2 GHz zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist mit 512 MB knapp bemessen, der interne Speicher fällt mit 4 GB ebenfalls klein aus. Über microSD-Karten oder per USB-Host lässt sich der Speicherplatz jedoch problemlos erweitern. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 zum Einsatz, ein Update auf Jelly Bean soll von Trekstor jedoch bald bereitgestellt werden. Ab Anfang Oktober soll das SurfTab breeze für günstige 90 Euro angeboten werden.

Leistungsfähiger sind die beiden Tablets SurfTab ventos 8.0 und 9.7. Deren IPS-Bildschirme mit 8 bzw. 9,7 Zoll verfügen über 1.024 x 768 Bildpunkte, in beiden Geräten kommt eine Cortex A9 Zweikern-CPU mit 1,6 GHz zum Einsatz. Dieser steht 1 GB RAM zur Seite, der interne Speicher ist mit 8 oder 16 GB bemessen und kann ebenfalls via USB-Stick oder microSD-Karten erweitert werden. Auf der Rückseite beider Tablets befindet sich eine Kamera mit 2 Megapixel, für Videotelefonate steht zudem eine Frontkamera mit 0,3 Megapixel zur Verfügung. Die Anschlüsse reichen von HDMI über WLAN bis zu Bluetooth 4.0. Trekstor setzt auch bei seinen größeren Tablets auf Android 4.0 und stellt Updates auf Jelly Bean in Aussicht.

Die besten Tablet-PCs im Test - Testsieger gesucht

Das SuftTab ventos 8 wird in den nächsten Wochen für 180 Euro angeboten, das Tablet mit 9,7 Zoll soll für 250 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1567402