207410

IFA: TechniSat stellt Einkabelsystem vor

Der TechniRouter 5/2x8 G verteilt digitale Satelliten-TV- und Radioprogramme über die bestehende Verkabelung an 16 Teilnehmer. Per Kaskaden können sogar 80 Empfänger versorgt werden.

TechniSat hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) mit dem TechniRouter 5/2x8 G eine Einkabellösung präsentiert. Damit lassen sich digitale Sat-TV- und Radioprogramme über einen 85er Satellitenspiegel (Satman 850 mit Quatro-LNB) ohne Einschränkung in ein vorhandenes Kabelnetz einspeisen. In Wohngebäuden kann so bei Umrüstung auf digitales Fernsehen die bestehende Verkabelung weitergenutzt werden. Digitale Zusatzdienste wie z.B. die hauseigene Elektronische Programmzeitschrift „SiehFern INFO“ und weitere kostenlose Mehrwertdienste wie ISIPRO (Programmlisten-Assistent) und TechniMatic (Software-Update via Satellit) können ebenfalls über den TechniRouter empfangen werden.

Der TechniRouter kann bis zu 16 Teilnehmer mit Satellitenprogrammen versorgen. Er verfügt über 5 Eingänge, die sich aus vier Sat- und einem terrestrischen Anschluss zusammensetzen, sowie über 2 Ausgänge für jeweils 8 Teilnehmer. Weitere Teilnehmer lassen sich über die Kaskadeeinheit 5/2x8 K integrieren: Das Netzteil der Grundeinheit unterstützt bis zu 4 Kaskaden, was bis zu 80 Teilnehmern entspricht. Die Digital-Receiver Multymedia TS 1, Digit STR 1, DigiCorder S2 und DigiCorder HD S2 unterstützen bereits den TechniRouter. Der hersteller will den TechniRouter 5/2x8 G im Frühjahr 2008 für rund 380 Euro in den Handel bringen. Der TechniRouter 5/2x8 K wird voraussichtlich 300 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207410