202598

IFA: Sony legt bei Blu-ray-Playern Filme drauf

31.08.2007 | 15:59 Uhr |

Im Lauf der kommenden Wochen will Sony zwei neue Blu-ray-Player auf den Markt bringen und fünf Filme kostenlos dazupacken.

Sony hat im Rahmen der IFA seine neuen Blu-ray-Player BDP-S300 und BDP-S500 präsentiert. Der BDP-S300 richtet sich in erster Linie an Einsteiger im Blu-ray-Bereich, während das Schwestermodell die High-End-Zielgruppe anvisiert. Beide Geräte geben Filme in 1080p-Auflösung wieder und können auch herkömmliche DVDs auf dieses Format skalieren.

Um lästige Ruckler in langsamen Szenen zu vermeiden, beherrschen beide Player das Abspielen von Filmen mit 24 Bildern pro Sekunde (24p). Die beiden Geräte verfügen über eine HDMI-1.3-Schnittstelle, allerdings kann nur der BDP-S500 die Audioformate Dolby TrueHD und DTS-HD ausgeben.

Neben Blu-ray-Discs verarbeiten die Player auch DVDs, Audio-CDs sowie JPEG- und MP3-Dateien auf gebrannten CD- oder DVD-Medien. Der BDP-S500 versteht zusätzlich BD-R/ RE-Discs im BDMV-Format.

Sony spendiert beiden Geräten fünf Filme als Zugabe: Im Paket sind standardmäßig die Streifen „Hitch – Der Date-Doktor“ und „Der Patroit“ enthalten. Nach einer Registrierung bei Sony erhalten die Kunden zudem die Blu-ray-Videos „Spider-Man 3“, „50 erste Dates“ und „Das Streben nach Glück“ per Post zugeschickt.

Der BDP-S300 kommt Mitte September für knapp 600 Euro in den Handel. Das Schwestermodell BDP-S500 folgt Ende Oktober für rund 900 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202598