1256736

IFA: Selten: OLED-TVs auf der Messe

18.08.2008 | 16:45 Uhr |

Sony und Samsung präsentierten bereits im Frühjahr auf der CES neue Fernseher mit OLED-Technik, und auch auf der diesjährigen CeBIT gab es die Geräte zu sehen. Darum gilt für die IFA 2008: Wer OLED-Displays hat, der stellt die spannende Technik vom 29. August bis 3. September in Berlin vor.

Mit OLED-Displays (Organic Light-Emitting Diode) bahnt sich ein Technologiewechsel bei flachen Bildschirmen aller Art. Egal ob Flat-TV, Handy oder MP3-Player: OLED-Displays eignen sich für die verschiedensten Geräteklassen. Die Vorteile dieser Technik sind unter anderem die extrem dünnen Panels, ein niedriger Energieverbrauch und ein hoher Kontrastwert. Außerdem sollen die Displays eine höhere Helligkeit, eine breitere Farbauswahl und eine schnellere Reaktionszeit als vergleichbare Flat-Screens beispielsweise mit klassischer LCD-Technik bieten.
OLED-Bildschirme bestehen aus einem selbstleuchtenden Material, das durch elektrische Spannung eigenständig Leuchtstoffe erzeugt. Dadurch kommt das Display ohne Hintergrundbeleuchtung aus und ist erheblich kompakter als standardmäßige Plasma- oder LCD-Bildschirme.

Die auf organischen Leuchtdioden basierende OLED-Technologie klingt soweit vielversprechend. Doch die Hersteller kämpfen bei der Produktion größerer Panels, wie sie z.B. für TV-Geräte nötig sind, immer noch mit Problemen. Neben den hohen Produktionskosten bereitet den Ingenieuren das unterschiedliche Alterungsverhalten der einzelnen Farben Rot, Grün und Blau in jedem Pixel Kopfzerbrechen. Dadurch kann sich die Leuchtstärke der einzelnen Farben mit der Zeit unterscheiden. Die Folge: Farben werden nicht mehr korrekt angezeigt.

Ein teurer Spaß
Aus diesen und anderen Gründen zögern viele Hersteller momentan noch, großformatige Fernseher mit OLED-Technologie auf den Markt zu bringen. Zu finden sind Bildschirme dieser Bauart allerdings schon häufig in kompakten Geräten, da bei kleinen Displays weniger Probleme bei der Produktion auftreten. Beispielsweise findet sich die OLED-Technologie in Handys wie dem Nokia 8800 Sapphire Arte, MP3-Playern wie dem iRiver T7, in Uhren, Set-Top-Boxen und vielen weiteren Produkten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256736