60982

IFA: Samsung-Notebook mit 19-Zoll-Display

06.09.2005 | 09:14 Uhr |

Wer sein Notebook als Desktop-Ersatz nutzen will, benötigt einen Mobilrechner mit großem Display. Auf der IFA zeigt Samsung das M70 mit abnehmbarem 19-Zoll-Display.

Auf der IFA präsentiert Samsung riesige Plasma- und LCD-Fernseher. Und auch bei Notebooks haben die Koreaner Großes zu bieten: Das M70 ist das erste Notebook mit 19-Zoll-Display.

Das Display lässt sich vom Notebook-Gehäuse abnehmen und in eine Dockingstation versetzen. Damit kann man zum Beispiel bei der Arbeit am Schreibtisch das Display in einem augenfreundlichen Abstand aufstellen, ohne dass man auch die Tastatur verschieben muss. Tippen von der Couch aus ist allerdings nicht möglich, denn Dockingstation und Notebook sind nicht kabellos, sondern per VGA-Kabel verbunden. In der Dockingstation lässt sich das Display drehen, aber nicht in der Höhe verstellen.

Zum DVD-Schauen kann man allerdings weiter weg sitzen: Samsung legt dem M70 eine Instant-On-Software zum Abspielen von DVDs und Musik-CDs ohne Windows bei sowie eine kleine Fernbedienung mit Folientasten, die sich im PC-Card-Schacht verstauen lässt.

Das 19-Zoll-Display des M70 besitzt eine Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten. Laut Samsung wiegt das M70 rund 4,5 Kilogramm. Es soll ab Ende Oktober für rund 2000 Euro auf den Markt kommen. Modelle mit schnellerer CPU und Grafikkarte soll es ab rund 2500 Euro geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
60982