1254242

IFA: Motorola präsentiert das DECT-Telefon ME7158

21.08.2007 | 16:00 Uhr |

Am IVS-Stand können die IFA-Besucher das neue schnurlose Telefon begutachten. Das Mobilteil wartet mit einem Display und 3 großen Funktionstasten auf und speichert bis zu 80 Rufnummern.

Motorola erweitert seine DECT-Telefone um das GAP-kompatible ME7158. Das schnurlose Telefon wiegt gerade Mal 114 Gramm und präsentiert sich wie die Basisstation in einem schwarzen Oberflächen-Finish mit blau leuchtenden Tasten. Die Ladehalterung setzt auf Alu-Optik. Ein Display auf der Basisstation zeigt stets die aktuelle Uhrzeit an. Das Mobilteil ist mit einem 160 x 120 Pixel großen Display ausgestattet und verfügt über ein Bedienfeld mit 3 großen Multifunktionstasten. Der Anwender kann zwischen 10 polyphonen Klingeltönen wählen und bis zu 80 Rufnummern im Telefonbuch speichern.

Dank der CLIP-Funktion werden auch die Nummern bei eingehenden Gesprächen angezeigt. Auch eine Freisprechfunktion zählt zum Funktionsumfang. Zusätzlich lässt sich ein optionales Headset anschließen. Darüber hinaus unterstützt das ME7158 die Push-to-Talk-Funktion, mit der man untereinander per Knopfdruck wie mit Funkgeräten kommunizieren kann. Motorola will das ME7158 im September für rund 70 Euro in den Handel bringen. Die Duo-Version mit zusätzlicher Ladeschale und zweitem Mobilteil soll für knapp 100 Euro zu haben sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254242