576454

Microsoft stellt Arc Touch Maus vor

02.09.2010 | 10:40 Uhr |

Microsoft Hardware stellt eine wandelbare Maus in zwei Formen vor - platt oder gebogen. Statt Scrollrad hat sie eine Touch-Fläche.

Wie von der Arc-Serie gewohnt, setzt Microsoft Hardware auch bei der Arc Touch Maus auf außergewöhnliches Design, das sich trotzdem komfortabel bedienen lassen soll. Die neue Arc Touch Maus lässt sich abflachen, das Maus-Rad wurde durch einen Sensor-Streifen ersetzt. Dadurch dürfte die Arc Touch Maus in jede Tasche passen.

© Microsoft

Wird die kabellose Maus "plattgedrückt", schaltet sie sich automatisch aus um den Batterieverbrauch zu minimieren. Jetzt ist sie weniger als 15 Millimeter hoch. Verbindung mit dem PC nimmt die neue Arc per Nano-Empfänger auf. Wie bei der Vorgänger-Arc-Maus lässt sich dieser magnetisch an der Mausunterseite fixieren.

Die Bluetrack-Technologie soll auch auf schwierigen Oberflächen präzise Bewegungen gestatten. Drei Buttons auf dem Touch-Sensorstreifen lassen sich frei belegen - etwa mit "Bild auf" oder "Bild ab". Die Arc Touch Maus soll im November 2010 für 69,99 Euro auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
576454