131828

IPTV-Fernseher von Panasonic

29.08.2008 | 11:55 Uhr |

Wozu den Rechner einschalten, oder eine Settopbox nutzen, wenn man doch auch einfach nur den Fernseher mit der entsprechenden Technik ausstatten muss, um IPTV nutzen zu können? Diese Frage hat sich offensichtlich auch Panasonic gestellt und mit dem neuen Plasma-TV Viera Cast die passende Antwort gefunden.

Panasonic stellt auf der IFA Plasma-Fernseher der neuen Viera-Cast-Reihe vor (Full HD). Das Besondere an den neuen TVs ist dabei, dass sie über eine integrierte IPTV-Funktion verfügen. Angeschlossen an das Internet haben Sie so mit einem Tastendruck Zugriff auf ausgewählte IPTV-Sendungen.

Derzeit ist das Angebot allerdings noch relativ übersichtlich: Sie können beispielsweise Youtube-Videos ansehen und sich über das aktuelle Wetter und Aktienkurse informieren (Bloomberg). Darüber hinaus hat Panasonic eine Exklusivvereinbarung mit Eurosport geschlossen, so dass Sie kostenlosen Zugriff auf die Berichterstattung über hunderte aktueller Sportereignisse haben. Der neue IPTV-Dienst soll voraussichtlich ab Frühjahr 2009 zur Verfügung stehen.

Zum Start wird Eurosport 500 Videos bereitstellen, diese werden auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch übertragen. Mit einem Tastendruck auf der Fernbedienung können Sie darüber hinaus verschiedene Sportschwerpunkte wählen, beispielsweise Motorsport, Fußball und andere. Die Übertragung der Videos erfolgt in HD-Qualität.

0 Kommentare zu diesem Artikel
131828