208444

IFA: HSDPA-Smartphone mit versteckter Tastatur

31.08.2007 | 14:42 Uhr |

Samsung zeigt auf der IFA in Berlin ein Windows-Mobile-6-Smartphone, das über eine Tastatur mit Schiebemechanismus verfügt.

Mit dem SGH-i620 hat Samsung auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ein neues HSDPA-fähiges Smartphone auf Basis von Windows Mobile 6 vorgestellt. Das Gehäuse verfügt über einen Schiebemechanismus, der bei Bedarf eine QWERTZ-Tastatur zum Vorschein bringt.

Mit nur 2 Zoll ist das integrierte Display etwas klein ausgefallen, bietet aber dennoch eine Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten bei 65.536 Farben. Fotos können mit der integrierten 2-Megapixel-Digicam geschossen werden, eine weitere frontseitige VGA-Kamera ermöglicht Videotelefonate.

Daten werden auf internen 80 Megabyte Speicher abgelegt, der sich aber per microSD-Karte auf bis zu zwei Gigabyte erweitern lässt. Die Bedienung des Handys erfolgt hauptsächlich über das eingebaute Jog-Dial.

Das SGH-i620 unterstützt neben HSDPA auch EDGE und GPRS sowie die GSM-Netze mit 900, 1.800 und 1.900 MHz. Als weitere Schnittstelle ist Bluetooth vorhanden, eine WLAN-Anbindung fehlt. Eine Akkuladung genügt laut Samsung für 4 Stunden Dauertelefonat, die Stand-by-Zeit liegt bei 14 Tagen.

Samsung will das SGH-i620 im September in den Handel bringen, der Preis ist aber noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208444