576446

HP stellt neue Mini-Netbooks vor

06.09.2010 | 15:16 Uhr |

Mit drei neuen Netbooks will HP Consumer- und Business-Kunden ansprechen. Die neuen Modelle sind nicht nur farbenfroher.

HP bringt drei neue Minis auf den Markt. Das HP Mini 210 erscheint in vier Farben: lumiore rose, ocean drive blue, chrimson red und charcoal grey. Im Inneren werkelt ein Intel-Atom-Prozessor. Die Festplatte speichert 250 GB. Ein 6-Zellen Akku versorgt das 1,46 kg schwere Mini mit Strom. Das 210 ist 2,28 cm hoch, der Monitor 10,1 Zoll groß. Er löst mit 1024 x 600 Pixel auf. Mit HP QuickWeb ist ein direkter Zugriff auf Browser, Webmail, Instant Messaging, Musik und Bilder möglich, ohne das Betriebssystem vorher starten zu müssen. HP QuickSync synchronisiert auf Wunsch automatisch die Übertragung von Dateien zwischen dem Mini 210 und einem Hauptcomputer. Ausgewählte Modelle sind mit Bluetooth ausgestattet. Ab Ende September soll das HP Mini 210 ab 349 Euro im Handel verfügbar sein.

Das HP Mini 5103 richtet sich an Business-Kunden. Es wiegt 1,2 kg und ist von einem Vollmetallgehäuse umgeben. Die Backup-Lösung HP 3D DriveGuard soll das Risiko eines Datenverlustes reduzieren. Die Tastatur ist spritzwassergeschützt. Wahlweise ist das HP Mini 5103 mit Multi-Touch-Screen erhältlich. Der 10,1-Zoll-Bildschirm bietet je nach Modell eine Auflösung von 1024 x 600 oder 1366 x 768 Pixel. Der vorinstallierte HP DayStarter zeigt beispielsweise aktuelle Termine und den Batteriestatus an, während das Betriebssystem noch hochfährt. Das neue HP Mini 5103 ist ab 1. September zu einem Preis ab 559 Euro erhältlich.

Das HP Mini 110 ist nicht mehr nur in schwarz und weiß, sondern auch in rot und blau erhältlich. Das neue HP Mini 110 ist ab Ende September zu einem Preis ab 299 erhältlich, sagt der Hersteller.

0 Kommentare zu diesem Artikel
576446