208596

IFA: Full-HD-Projektoren von Mitsubishi

28.08.2007 | 17:15 Uhr |

Mit dem Topmodell HC6000 will Mitsubishi Heimkinofans auf der IFA in Berlin begeistern.

Mitsubishi präsentiert auf der IFA 2007 Full-HD-Heimkinoprojektoren. Mit dem HC6000 und dem HC4900 komplettiert der japanische Heimkinospezialist seine Produktlinie im High-End-Segment und will damit den wachsenden Ansprüchen im Bereich gehobenes Home-Entertainment gerecht werden.

Der HC6000 ist das neue Spitzenmodell unter den Projektoren mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Ausgestattet mit Full-HD-LCD-Panels und einer völlig neuen Auto-Iris-Funktion, erreicht der HC6000 ein Kontrastverhältnis von 12.000:1. Außerdem sind mit zwei HDMI-1.3-Schnittstellen die Anschlüsse ganz auf die Darstellung hochauflösender Bilder ausgerichtet.

Der ebenfalls völlig neue HC4900 rundet die Full-HD-Range nach unten ab. Die 3-LCD-Technologie, Auto-Iris-Funktion und eine Lichtstärke von 1.000 ANSI-Lumen sollen für helle, realistische und kontrastreiche Bilder sorgen. Analog zum Topmodell HC6000 sorgt eine Lampenlebensdauer von rund 5.000 Stunden für niedrige Betriebskosten, so Mitsubishi

Preise für die neuen Full-HD-Heimkinoprojektoren nannte das Unternehmen noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208596