208930

IFA: DLP-Fernseher werden 3D-fähig

03.09.2007 | 10:32 Uhr |

DLP-HDTV-Fernseher von Mitsubishi und Samsung sollen ab sofort mit hochauflösender 3D-Funktionalität angeboten werden.

Texas Instruments stellt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin eine neue 3D-Technologie für DLP-Fernseher vor. Diese stattet DLP-HDTV-Fernseher mit hochauflösenden 3D-Fähigkeiten aus und ist ab sofort erhältlich. Texas Instruments bietet den Herstellern damit eine 3D-Lösung an, mit der sich das Erlebnis 3D ganz einfach in die eigenen vier Wände holen lässt. Neu entwickelte 3D-Ready-HDTV-Modelle von Mitsubishi und Samsung stellen nach Anschluss an eine kompatible Datenquelle über HDMI/DVI ein hochauflösendes Stereo-3D-Bild dar.

Eine aktive 3D-Brille synchronisiert sich mit dem Display und generiert dann separate Stereo-Teilbilder für das linke und rechte Auge. Das Ergebnis ist laut Hersteller ein völlig flimmerfreies und tief beeindruckendes 3D-Erlebnis. Weitere Informationen über die DLP-Technologie erhalten Sie auf der IFA am Stand von Texas Instruments DLP Products in Halle 26, Stand 218.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208930