95322

IFA: Canon stellt Powershot A80 vor

29.08.2003 | 13:06 Uhr |

Canon hat anlässliche der IFA 2003 ein neues Mitglied der Powershot-Familie vorgestellt, die A80. Das Modell verfügt über ein schwenkbares Display, eine höhere Auflösung und zwei zusätzliche Menüpunkte. Bei diesen handelt es sich um "Custom"-Programme, die der Anwender nach den eigenen Bedürfnissen anpassen kann.

Canon hat anlässliche der IFA 2003 ein neues Mitglied der Powershot-Familie vorgestellt, die A80. Das Modell verfügt über ein schwenkbares Display, eine höhere Auflösung und zwei zusätzliche Menüpunkte. Bei diesen handelt es sich um "Custom"-Programme, die der Anwender nach den eigenen Bedürfnissen anpassen kann.

Das schwenkbare Display lässt sich komplett einklappen und ist somit vor Verschmutzung und Kratzern geschützt. Praktisch ist die Drehfunktion des Displays (1,5 Zoll) beispielsweise bei Selbstportraits oder Aufnahmeperspektiven knapp über dem Boden. Eine Serienbildfunktion erlaubt maximal 2,4 Aufnahmen pro Sekunde, die maximale Auflösung beträgt 4 Megapixel (2272 mal 1704 Pixel). Es stehen vier Qualitätstufen zur Auswahl.

Die Brennweite beträgt 7,8 bis 23,4 Millimeter, was einer Brennweite von 38 bis 114 Millimeter bei Kleinbildkameras entsprechen soll, ergänzt wird dieser optische Bereich um einen 3,6-fachen Digitalzoom. Im Makrobereich können Sie auf bis zu fünf Zentimeter an das Objekt der Begierde herangehen. Als Speichermedium kommt Compact Flash (Typ I) zum Einsatz, 32 Megabyte werden mitgeliefert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
95322