131658

Canon Pixma MP540 - multifunktional mit Single-Ink

03.09.2008 | 11:45 Uhr |

Canon stellt den neuen Pixma MP540 vor, der trotz fünfzehn Prozent kompakterer Ausmaße als der Vorgänger MP520 hohen Bedienkomfort und gesteigerte Leistung bieten soll.

Der MP540 wartet mit einem Fünf-Tinten-System mit zusätzlicher schwarzer Fototinte auf und bietet eine Druckauflösung von bis zu 9.600 x 2.400 dpi, welche durch den FINE-Druckkopf mit Mikrodüsen für bis zu einem Picoliter feine Tintentröpfchen realisiert werde. Er besitzt ein fünf Zentimeter großes TFT-Display und ist per Easy-Scroll-Bedienrad zu steuern. Durch die Quick-Start-Funktion sei der MP540 innerhalb weniger Sekunden nach dem Einschalten einsatzbereit.

Eine Papierkapazität von bis zu 300 Blatt Normalpapier (80 g/m²) wird durch eine zusätzliche Papierkassette erreicht. Ein 10 x 15 Zentimeter großer Randlosdruck sei im Standardmodus in rund 41 Sekunden fertig. Für die Wirtschaftlichkeit sorgt laut Canon die Single-Ink-Technologie, dank der alle Tintentanks separat auswechselbar sind.

Neben einer Kopierfunktion kann der MP540 auch als Scanner verwendet werden und realisiert mit einer maximalen Abtastauflösung der Hardware eine Scanauflösung von bis zu 2.400 x 4.800 dpi. Ausserdem bietet er auch die Benutzung ohne PC durch ein integriertes Speicherkartenlesegerät und einen PictBridge-Port. Neue Funktionen wie Scan-to-USB-Stick oder Auto-Scan sollen zu einer noch einfacheren Bedienung führen. Alle aktuellen Drucker sollen zudem den Energy-Star-Vorgaben für stromsparendes Arbeiten entsprechen.

Interessant: Durch das vom Pixma MP540 unterstützte Canon-System ChromaLife100+ soll bei sachgemäßer Aufbewahrung durch das Zusammenspiel von Druckkopf, Tinten und originalem Canon-Fotopapier eine Farbstabilität von mehr als 100 Jahren ermöglicht werden.

Der Pixma MP540 kommt im Oktober 2008 für 99 Euro in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
131658