1560005

Archos stellt 101Xs-Tablet mit Tastatur-Coverboard vor

24.08.2012 | 05:58 Uhr |

Archos setzt bei seinem neuen Tablet-PC auf Ice Cream Sandwich und ein Tastatur-Coverboard mit Magnet-Connector.

Elektronik-Hersteller Archos hat im Vorfeld der IFA 2012 mit dem 101Xs einen neuen Tablet-PC vorgestellt. Das Gerät wird mit Googles mobilem Betriebssystem Android in der Version 4.0 alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert. Archos will jedoch spätestens im November ein Update auf Jelly Bean nachreichen. Im Unterschied zu älteren Archos-Modellen hat das 101Xs nun Zugriff auf den kompletten Google Play Store, über den mehr als 600.000 Apps heruntergeladen werden können.

Das Archos 101Xs soll ab Mitte September zum Preis von rund 380 Euro erhältlich sein und bietet ein 10,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Eine Besonderheit der neuen Archos-Hardware stellt das rund fünf Millimeter dicke Coverboard dar. Die Peripherie wird per Magnet-Verbindung am Tablet-Gehäuse befestigt und kann als Tastatur, Dock und Aufsteller genutzt werden.

Android-4-Tablet - Archos kündigt 97 Carbon an

Zur weiteren technischen Ausstattung gehören ein ARM Cortex-A9 basierter TI OMAP 4470 Prozessor mit 1,5 GHz, eine PowerVF SGX544 GPU sowie ein GigaByte RAM. Multimedia-Dateien können auf 16 GigaByte internem Flash-Speicher abgelegt werden. Zur kabellosen Kommunikation dienen WLAN 802.11n und Bluetooth 4.0. An der Seite finden sich zudem Micro USB 2.0-Anschlüsse, ein microSD-Slot und ein Mini-HDMI-Ausgang. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku soll bis zu sieben Stunden Video-Wiedergabe ermöglichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1560005