IFA: 60 Fotos pro Sekunde - Casio überrascht mit neuer Digitalkamera

Freitag den 31.08.2007 um 14:11 Uhr

von Manuel Medicus

Mit 60 Bildern pro Sekunde bei Fotos und 300 Bildern pro Sekunde bei Filmaufnahmen erreicht Casios heute auf der IFA vorgestellte Digitalkamera neue Spitzenwerte. Ein neuer Prozessor ermöglicht die schnelle Bildverarbeitung.
Mit der Aufnahmegeschwindigkeit des heute präsentierten Prototyps übertrifft Casio alle auf dem Markt befindlichen Consumer Kameras. Besonders wichtig ist diese etwa für Sportfotografen, da sie ihnen ermöglicht, Fotos von Objekten zu schießen, die sich in schneller Bewegung befinden. Der neue Prototyp arbeitet mit einem neuen CMOS-Sensor und einem extra schnellen LSI-Bildbearbeitungsprozessor.

Die Kamera verfügt über eine Auflösung von 6,0 Megapixeln, einen 12fach optischen Zoom sowie einen Bildstabilisator. Das LCD-Display auf der Rückseite der Kamera soll eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten haben, 200.000 davon für den Sucher.

Im "High Speed Burst Shooting"-Modus nimmt sie 60 Bilder pro Sekunde im JPEG-Format bei einer Auflösung von sechs Millionen Bildpunkten auf. Auch als Videokamera leistet sie für diese Klasse Unerreichtes: 300 Bilder pro Sekunde. Damit nimmt sie Filme auf, die in Ultra-Slow-Motion wiedergegeben werden können - eine Funktion, die bisher nur Profigeräten vorbehalten war.

Weitere Details wie Erscheinungsdatum, Preis, Bezeichnung und weitere technische Daten stehen bis jetzt noch nicht fest. Bei der enormen Aufnahmegeschwindigkeit wird besonders der verwendete Speicher interessant sein. Tipp: Besucher der IFA finden Casio in Halle 17, Stand 101.

Freitag den 31.08.2007 um 14:11 Uhr

von Manuel Medicus

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
118390