IFA 2011

Samsung stellt neue Notebooks der Serie 7 vor

Mittwoch den 31.08.2011 um 18:01 Uhr

von Denise Bergert

Bildergalerie öffnen Samsung stellt neue Notebooks der Serie 7 vor
© Samsung
Neben neuen Galaxy- und Wave-Smartphones wartet Elektronik-Hersteller Samsung im Vorfeld der IFA 2011 auch mit neuen Notebooks seiner Serie 7 auf.
Samsung hat heute neue Laptops seiner 7er Serie vorgestellt. Die Ausführung mit 15,6-Zoll-Bildschirm bietet dabei einen 2,20 GigaHertz Quad-Core i7-2675QM Prozessor von Intel. Für die nötige Grafik-Leistung sorgt der HD 6750-Chip von AMD. Die kleinere 14-Zoll-Variante wartet mit einem Dual-Core i5-2430M Prozessor und dem 6490M-AMD-Chip mit einem GigaByte VRAM auf. Das Serie-7-Einsteiger-Modell ist bereits für 999 US-Dollar (rund 693 Euro) zu haben.

Zum Preis von 1.149 US-Dollar (rund 797 Euro) bekommen Käufer eine Standard-Festplatte mit 750 GigaByte Speicher sowie eine integrierte SSD mit acht GigaByte. Der so genannte Express Cache (EC) sitzt auf dem Motherboard und wird von den Laptop-Modellen für häufig genutzte Anwendungen in Anspruch genommen. Damit will Samsung die Ladezeiten beträchtlich verkürzen. Bestimmen, welche Tools auf der SSD abgelegt werden, können Nutzer jedoch nicht.
Samsung Notebook Serie 9
Samsung Notebook Serie 9

Die preisgünstigeren Modelle lassen den Express Cache zwar vermissen, sind laut Samsung jedoch ebenfalls sehr schnell. Der Elektronik-Hersteller verspricht hierbei 20 Sekunden zum Booten und drei Sekunden für die Aktivierung aus dem Ruhe-Modus.


Auch in puncto Design hat Samsung nachgelegt. Mit ihrem Metall-Gehäuse wirken die Geräte wie eine Mischung aus HP Envy und MacBook Pro . Neben einer Chiclet-Tastatur mit Beleuchtung bietet die Serie 7 auch ein übergroßes Single-Button-Touchpad. Das matte Display erlaubt eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln und überzeugt mit seiner Strahlkraft.

Mittwoch den 31.08.2011 um 18:01 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1106685