IFA 2011

Samsung stellt drei neue Wave-Modelle vor

Dienstag den 30.08.2011 um 19:07 Uhr

von Denise Bergert

Bildergalerie öffnen Samsung kündigt Wave 3, Wave M und Wave Y an
© Samsung
Die neuen Samsung-Smartphones Wave 3, Wave M und Wave Y laufen auf der neuesten Version des hauseigenen Betriebssystems Bada.
Im Vorfeld der diesjährigen IFA in Berlin hat Samsung heute drei neue Modelle seiner Smartphone-Serie Wave vorgestellt. Das Samsung Wave 3, das Samsung Wave M und das Samsung Wave Y laufen dabei jeweils mit dem Samsung-Betriebssystem Bada 2.0.

Mit der meisten Hardware-Power im Dreigestirn wartet das Samsung Wave 3 auf. Das Smartphone ist mit einem 1,4 GHz Prozessor ausgestattet und bietet einen WVGA Super AMOLED Touchscreen mit vier Zoll. Ebenfalls mit an Bord ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Auto-Fokus. Das Wave-3-Gehäuse besteht aus Aluminium, wodurch das Gerät 122 Gramm auf die Wage bringt.
Video-Vorschau auf die IFA 2011 - Teil 1
Video-Vorschau auf die IFA 2011 - Teil 1

Das Samsung Wave M und das Samsung Wave Y zielen auf die Einsteiger-Klasse und wurden in Hinblick auf die Hardware dementsprechend abgespeckt. Das Wave M beinhaltet einen 832-MHz-Prozessor sowie ein 3,65-Zoll-Display in einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Lediglich die 5-Megapixel-Kamera wurde vom Samsung Wave 3 übernommen.

Samsungs Wave Y bildet mit einem 3,2-Zoll-Display und einer 2-Megapixel-Kamera das Schlusslicht. Das Gerät beinhaltet ebenfalls einen 832-MHz-Prozessor und bietet bei einem kleineren Touchscreen die selbe Auflösung wie das Samsung Wave M.


Alle drei Geräte bieten außerdem NFC, Spracherkennung und WiFi-Support. Das neue Betriebssystem Bada 2.0 bringt außerdem den kostenlosen Messenger-Dienst ChatON mit.

Dienstag den 30.08.2011 um 19:07 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1104984