IFA 2011

GoFlex Satellite - mobile Seagate-Festplatte mit WLAN

Freitag den 26.08.2011 um 08:01 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

© Seagate Technology
Seagate präsentiert auf der IFA 2011 den ersten mobilen, batteriebetriebenen Datenspeicher für WiFi-fähige Geräte.
Der Hersteller Seagate Technology zeigt auf der IFA 2011 in Berlin (Stand 127, Halle 17) erstmalig die neue externe, batteriebetriebene Festplattenfamilie GoFlex in Europa.

Anwender können drahtlos über Wi-Fi mit 802.11 b/g/n beliebige Videos, Musikdateien, Dokumente und andere Inhalte auf die GoFlex Satellite Festplatte übertragen. Alternativ dazu offeriert die 500 GB (NTFS) starke Festplatte der Type STBF500200 aber auch einen USB 3.0-Anschluss für die Datenübertragung. Optional sind auch Schnittstellen zu Firewire und eSATA erhältlich.

Unterstützt werden alle WiFi-fähige Geräte wie iPads oder andere Tablets, die mit Android oder Windows-Betriebssystemen laufen. Die Bedienung erfolgt nach der Verbindung der Festplatte mit dem WLAN über die Bedienoberfläche im Browser.

Ausgeliefert wird die Seagate GoFlex Satellite mit Wandhalterung, Autoladegerät und einem USB 3.0-Adapter, der abwärts kompatibel ist.

Freitag den 26.08.2011 um 08:01 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1089555