204314

IFA 2006: VoIP-Sonderschau

29.08.2006 | 14:06 Uhr |

Auf der IFA 2006 wird eine Sonderschau zum Thema VoIP präsentiert, die die IP-Kommunikation der Öffentlichkeit näher bringen soll.

Mit der VoIP-World präsentiert die IFA 2006 zum ersten Mal eine spezielle Leistungsschau zum Thema Voice over IP in Unternehmen und Haushalten. Damit greift sie einen Technologie-Trend auf, der sich in der Business-Welt längst als Wachstumsmarkt etabliert hat und der nun in zunehmendem Maß auch die privaten Haushalte erfasst. Das internationale Marktforschungsunternehmen IDC prognostiziert beispielsweise einen Anstieg des Markvolumens von VoIP-Lösungen in Deutschland auf 528 Millionen US-Dollar bis zum Jahr 2007.

Das Telefonieren über das Internet bietet erhebliche Kostenvorteile, die sich auch für viele Privatkunden längst rechnen. Wer also beim Stichwort VoIP noch an abschreckende Installationen, an den unverzichtbaren Einsatz eines PCs oder an stotternde Übertragungsqualität denkt, der soll am Stand der VoIP-World von modernen Lösungen schnell eines Besseren belehrt werden. Das Telefonieren über das Internet klappt über spezielle Gateways heute bereits mit ganz normalen Telefonen. Es funktioniert sogar mit mobilen Geräten, die drahtlos mit Wireless-LAN-Netzwerken Kontakt aufnehmen und die sich äußerlich kaum von gängigen Mobilfunk-Handys unterscheiden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204314