1251228

IFA 2006: Video on Demand jetzt in HD

04.09.2006 | 17:13 Uhr |

T-Online im Trend: Das Unternehmen setzt in die Zukunft und bietet ab sofort Filme zum Verleihen in High-Definition-Auflösung an.

T-Online verbessert den Video-on-Demand-Service und bietet seinen Kunden ab sofort Kinofilme in bester HD-Qualität an. Auf Knopfdruck sollen Cineasten nun Blockbuster in High-Definition-Auflösung herunterladen können. Allerdings ist die Auswahl echter Film-Highlights zum Start von HD-Video-on-Demand noch übersichtlich. Neben Serienerfolgen wie „Bleak House" oder BBC-Dokumentationen stehen momentan unter anderem „Fantastic Four" und „Die Bluthochzeit" zum Download bereit.

Die Preise für HD-Inhalte betragen zwischen 2 Euro und 4 Euro für eine Leihdauer von 24 Stunden. Serienepisoden und Kurzfilme kosten rund 1 Euro. Momentan schein es allerdings keine Settop-Box von T-Online zu geben, sodass die Filme auf dem Rechner angesehen werden müssen. Wer den HD-Video-on-Demand-Service von T-Online erstmal testen möchte, kann sich kostenlos die Dokumentation des Filmes „Hannibal" auf der Web-Seite herunterladen.

Verpassen Sie keine IFA-Info und abonnieren Sie unseren täglichen oder auch wöchentlichen Newsletter .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251228