1251200

IFA 2006: Schnurlose Skype-Telefone

31.08.2006 | 15:55 Uhr |

Philips und Netgear stellen die ersten schnurlosen Telefone für Internet-Gespräche und herkömmliche Telefonie vor, die ohne PC genutzt werden können.

Skype kündigt die ersten schnurlose Telefone an, die auch dann funktionieren, wenn der Computer nicht eingeschaltet ist. Mit dieser neuen Art von Telefonen können Skype-Nutzer Anrufe sowohl über das Internet als auch über das herkömmliche Festnetz ohne Computer tätigen. Die ersten Produkte, die in dieser Kategorie auf den Markt kommen, sind laut Skype das Philips VOIP841 und das Netgear Cordless Phone für Skype. Sie eignen sich als Ersatz für ein gewöhnliches schnurloses Telefon, da mit ihnen auch herkömmliche Anrufe über das Festnetz getätigt und entgegengenommen werden können. Auf beiden Modellen ist die Skype-Software bereits installiert.

Skype selbst ist kein Ersatz für ein gewöhnliches Telefon und kann nicht zum Anrufen von Notrufnummern benutzt werden. Bereits registrierte Skype-Nutzer können sich über ihr Konto anmelden und bequem ihre sämtlichen Kontakte herunterladen. Des Weiteren können sie direkt auf dem Telefon nach Skype-Kontakten suchen und sie zu einer gemeinsamen Kontaktliste für sowohl Skype-Kontakte als auch herkömmliche Telefonnummern hinzuzufügen. Das Philips VoIP841 für Skype-Nutzer soll zum Weihnachtsgeschäft 2006 erhältlich sein. Ein Preis wurde noch nicht genannt.

Verpassen Sie keine IFA-Info und abonnieren Sie unseren täglichen oder auch wöchentlichen Newsletter .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251200