206968

IFA 2006: Projektor mit HDMI-Anschluss

31.08.2006 | 10:38 Uhr |

Hitachi bringt auf der IFA den Nachfolger des Heimkino-Projektors PJ-TX200 mit verbesserten Features an den Start.

Hitachi präsentiert einen weiteren Heimkino-Projektor. Der PJ-TX300 soll unter anderem mit einem Kontrastverhältnis von 10.000:1 auf der IFA 2006 glänzen. Die Bildqualität ist laut Hersteller sehr klar und kleine Details und Schatten sollen auch dann präzise erkennbar sein, wenn der Projektor im nun helleren 1080-Lumen-Flüstermodus läuft. Wie sein Vorgänger, der PJ-TX200, ist auch dieser Projektor HD-ready. Die HDMI-Schnittstelle hat sich bereits beim PJ-TX200 bewährt und fehlt auch im neuen Modell nicht. HDMI (High Definition Multimedia Interface) gewährleistet die digitale Übertragung von Audio- sowie Video-Daten und wurde von der Industrie zielgerichtet für den Sektor Home-Entertainment eingeführt.

Der PJ-TX300 basiert auf der 3-LCD-Technologie und soll vor allem die von Heimkino-Fans geschätzten Vorteile extremer Farbgenauigkeit und optimaler Raumanpassung durch vielfältige Einstellmöglichkeiten bieten. Features wie die integrierte Motion-Adaptive-Progressive-Scan-Technology, das Super-ED-Linsensystem, das 4-ED-Linsen (Extra-low Dispersion) mit aspherischen Linsen kombiniert, oder das Lens-Shift-System sind bei Hitachi inzwischen schon Standard. Der PJ-TX300 ist ab September 2006 in Deutschland erhältlich und soll rund 1.500 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206968