200684

IFA 2006: Navigation im Porsche-Design

02.09.2006 | 09:47 Uhr |

Navigon präsentiert auf der Internationalen Funkausstellung ein portables Navigationsgerät, das gemeinsam mit der Porsche Design Group entwickelt wurde.

Der Navigationsspezialist Navigon zeigt in Halle 8.1 auf Stand 112 das portable Navigationsgerät P’9611. Das zusammen mit der Porsche Design Group entwickelte Gerät sei nach wenigen Handgriffen einsatzbereit. Die Bedienung erfolgt über Touchscreen oder mit Sprachbefehlen über das sogenannte Voice Command System. Neu ist der von Navigon entwickelte Fahrspurassistent. Bei mehrspurigen Straßen zeigt das System rechtzeitig an, auf welcher Spur sich der Fahrer einordnen muss, um der Route problemlos zu folgen. Überdies passt sich die Lautstärke der Navigationsansagen während der Fahrt automatisch der Geschwindigkeit und damit dem jeweiligen Fahrgeräusch an.

Die integrierte TMC-Funktion (Traffic Message Channel) bietet dem Fahrer bei hohem Verkehrsaufkommen automatisch alternative Routen an, die ihn an Staus oder Hindernissen vorbeiführen. Optisch zeichnet sich das P'9611 durch zeitlos-klassisches Design und eine besonders flache Bauweise aus. Neben einem GPS-Empfänger ist es mit einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung ausgestattet. Darüber hinaus verfügt es über ein ausgereiftes duales Audiosystem, das sich nicht nur im Gerät, sondern auch in der Halterung verbirgt. Das Navigationssystem umfasst digitale Karten von 37 Ländern Europas. Über eine Million integrierte Sonderziele bieten umfangreiche Zusatzinformationen, zum Beispiel Restaurants oder Übernachtungsmöglichkeiten. Das portable Navigationsgerät P'9611 wird ab Herbst 2006 europaweit im Fachhandel sowie in Porsche Design-Stores erhältlich sein. Den Preis ließ der Hersteller offen.

Verpassen Sie keine IFA-Info und abonnieren Sie den täglichen - oder auch den wöchentlichen - Newsletter !

0 Kommentare zu diesem Artikel
200684