1251286

IFA 2006: Multimedia Dome – Kino der Zukunft

07.09.2006 | 14:32 Uhr |

Die Fraunhofer-Institute machen es möglich: 360-Grad-Sehen und 3-D-Hören im ersten digitalen Kuppelkino mit natürlichem Raumklang.

Auf der IFA Berlin demonstrieren die Fraunhofer-Institute FIRST und IDMT , wie das Kino der Zukunft aussehen kann: Im Multimedia Dome liegen Sie in einem weichen Sessel auf dem Rücken und Sie hören es, bevor Sie es sehen. Es beginnt mit einen leichten Rauschen weit rechts neben Ihnen. Es steigert sich zu einem ohrenbetäubenden Motorengeräusch, das immer näher kommt. Und dann sehen Sie es. Ein gigantisches Raumschiff schwebt unmittelbar über Sie hinweg.

Gegenwärtige Entwicklungen für das digitale Kino beschäftigen sich meist mit Kameratechnik, Speicher- und Komprimierungsmedien oder einer möglichst hohen Auflösung der Projektion. Im Multimedia Dome steht der Mensch visuell und akustisch mitten im Geschehen, denn die Leinwand wird von einer Kuppel abgelöst und der Besucher vom Bild umhüllt. Für einen wirklichkeitsnahen Eindruck wurde die digitale Kuppelprojektion des Fraunhofer FIRST erstmals mit der IOSONO-Wellenfeldsynthese des Fraunhofer IDMT kombiniert. Der 3-D-Sound ermöglicht, dass der Klang den Bildern folgt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251286