203356

IFA 2006: Full-HD, Micro-Anlagen – und Kassetten

05.09.2006 | 15:34 Uhr |

Sharp zeigt auf der IFA ein breites Spektrum neuer Produkte: eine Kombination aus TV und PC, neue Full-HD-Fernseher, einen Full-HD-Beamer, neue Micro-Stereoanlagen und – unglaublich aber wahr – einen Kassettenrekorder.

Internet Aquos
Vergrößern Internet Aquos
© 2014

Hersteller Sharp präsentiert auf der IFA in Halle 26, Stand 201, den neuen Sharp Internet Aquos, die Kombination eines flachen und hochauflösenden Aquos LCD-Fernsehers mit einem Computer. Von Internet, HD-Recording und Home Cinema bis hin zum TV-Shopping ist mit diesem Gerät alles vom Sofa aus möglich. Wenn einmal nicht ferngesehen werden soll, sondern ausgiebiges Stöbern im Internet gewünscht ist, muss nicht erst der Computer im Arbeitszimmer eingeschaltet werden.

Über den Web-Knopf auf der Fernbedienung wird der Bildschirm auf den Internet-Modus umgestellt. Mit der angeschlossenen Tastatur ist der Internet Aquos zu bedienen wie jeder normale Rechner. Anwender können den Computer mit einer 500 bzw. 250 GB großen Festplatte auch als HD-Rekorder zu nutzen. In Kombination mit dem Internetzugang lassen sich außerdem Filme aus dem Internet von Video-on-Demand-Portalen herunterladen und auf der Festplatte ablegen. Über den Zeitpunkt der Markteinführung in Deutschland und den Preis hat Sharp bisher jedoch noch nicht entschieden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203356