1251190

IFA 2006: Entertainment-Kick von Denon

31.08.2006 | 12:41 Uhr |

Denon stellt seinen neuesten A/V-Receiver mit höchsten HD-Fähigkeiten und umfassender HDMI-Unterstützung vor. Passend dazu präsentiert der Hersteller drei neue Universal-Player.

In Halle 17 auf Stand 106 können Besucher den neuen A/V-Receiver AVR-2307 von Denon sehen. Die Steuerzentrale bietet zwei HD- und Multikanal-Audio-fähige HDMI-Eingänge für Progressive-Bilder mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten (1080p). Der HDMI-Ausgang leitet die Videobilder an HDTV-Fernseher weiter. Die HDMI-Videokonvertierung soll zudem alle angeschlossenen analogen Videoquellen in den Genuss der hohen Auflösung bringen. Die beiden digitalen A/V-Eingänge unterstützen HDMI-Audio für hoch auflösende, digitae Multikanal-Audio-Signale (max. 8 Kanäle). Auf der Rückseite befinden sich ein 7.1-Kanal-Vorstufenausgang und ein 8-Kanal-Analogeingang. Außerdem stehen ein Phono-MM-Input für Vinyl-Liebhaber und ein Dock Control-Anschluss für die Ipod-Integration mit der optionalen Dockingstation ASD-1R (130 Euro). Der Preis für den AVR-2307 beträgt 800 Euro.

Als Partner für den AVR-2307 empfiehlt Denon den Universal-Player DVD-1930. Das Gerät bietet 24 Bit/192 kHZ-D/A-Wandler von Burr Brown, Pure Direct Modus und Bassmanagement für DVD-Audio und SACD. Das Deinterlacing übernimmt dei Faroudja DCDi-Technologie. Ein weiterentwickelter Videoscaler passt die Vollbilder an die gewünschte Auflösung an. Die verbesserte Bildbearbeitung ermöglicht die HDMI-Ausgabe in 1080p-Auflösung. Dazu unterstützt der DVD-1930 die DivX-Versionen 3, 4, 5 und 6 inklusive Bildformatanpassung, Untertiteln und maximal acht Tonkanälen. Der DVD-1930 wird für 360 Euro angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251190