203532

IFA 2006: Aufnahmen auf Speicherkarten

04.09.2006 | 16:08 Uhr |

Sandisk präsentiert auf der Funkausstellung in Berlin den V-Mate Video-Speicherkartenrekorder, der TV-Sendungen für mobile Geräte aufnimmt.

Mit dem V-Mate von Sandisk kann jeder seine Lieblingssendung sehen, unabhängig von Ort und Zeit. Denn hinter V-Mate verbirgt sich ein Video-Speicherkartenrekorder, der auf gängigen Speicherkarten (u.a. MMC, MiniSDHC, Memory Stick Pro) TV-Sendungen aufnimmt. Der Anwender kann sowohl analoge als auch digitale TV-Quellen zum Aufnehmen nutzen. Der V-Mate verfügt über einen Infrarotsender, mit dem die TV-Empfänger (Kabel/Satellit/terrestrische Empfänger oder Videorekorder) automatisch aktiviert und der passende Kanal eingestellt wird.

Die Benutzeroberfläche soll laut Sandisk grafisch so gestaltet sein, dass der Anwender problemlos Funktionen wie Aufnahmebeginn- und -ende bzw. Kanal und Sendung programmieren kann. Zur optimalen Wiedergabe bestimmt der Anwender vor Beginn der Aufnahme das Wiedergabegerät wie z.B. Handy, PDA oder PSP. Über den USB-Anschluss kann der V-Mate ebenfalls an ein Notebook angeschlossen werden, um in einer maximalen Auflösung von 640 x 480 Pixeln die Sendung abzuspielen. Der V-Mate soll ab Oktober für 115 Euro erhältlich sein.

Verpassen Sie keine IFA-Info und abonnieren Sie den täglichen - oder auch den wöchentlichen - Newsletter !

0 Kommentare zu diesem Artikel
203532