200822

IFA 2006: 1.920 x 1.080 Pixel auf der Leinwand

07.09.2006 | 11:51 Uhr |

Hersteller Marantz möchte mit seinem Full-HD-DLP-Projektor VP-11S1 das Heimkinovergnügen auf ein neues Niveau heben.

Beim Marantz VP-11S1 handelt es sich um einen DLP1920-Projektor mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Das Gerät arbeitet mit dem DLP-Chip von Texas Instruments. Bei dieser DLP-Technologie (Digital Light Processing) kommen zwei Millionen mikroskopische Spiegel zum Einsatz, welche die sichtbare Pixelstruktur fast eliminieren und für ein harmonisch fließendes Bild sorgen sollen.

Der VP-11S1 bietet laut Hersteller ein Kontrastverhältnis von 6.500:1 (ohne dynamischen Kontrastschaltkreis) und ist mit der neuen VXP-Videobearbeitung GF9351 von Gennum ausgerüstet. Der Beamer bietet ein 7-Segment-Farbrad mit neutralem Dichtefilter sowie zwei HDMI-Eingänge und zwei analogen Komponenteneingänge. Die Lampe leistet 200 Watt und erreicht laut Marantz eine Lebensdauer von 2.000 Stunden. Der Preis für den VP-11S1 liegt bei ca. 15.000 Euro.

Verpassen Sie keine IFA-Info und abonnieren Sie den täglichen - oder auch den wöchentlichen - Newsletter !

0 Kommentare zu diesem Artikel
200822