575580

Hannspree präsentiert Android-Tablet für 399 Euro

01.09.2010 | 11:34 Uhr |

Der Hersteller Hannspree wird auf der IFA in Berlin sein erstes Android-Tablet präsentieren.

Auf dem Hannspree Tablet läuft Android 2.2 und das Gerät verfügt über ein rahmenloses kapazitives Multi-Touch-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 10,1 Zoll (25,65 cm) mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Auflösung des 16:9-Displays liegt bei 1024 x 600 Pixel.

In dem 1,4 Zentimeter flachen Tablet-PC steckt die mit 1 GHz getaktete ARM A9 Cortex CPU mit zwei Kernen. Für die Grafik ist die stromsparende GPU Nvidia Tegra II zuständig, die auch für eine flüssige Wiedergabe von Videos in FullHD-Qualität (1080p) sorgen soll.

Zur weiteren Ausstattung gehören 16 GB Flash-Speicher, WLAN, Bluetooth 2.1, microSD-Kartenleser, MiniUSB 2.0-Anschluss, Mini HDMI-Ausgang, ein Beschleunigungssensor und ein Lichtsensor. Der Lichtsensor regelt automatisch die Helligkeit des Displays. Die Abmessungen des Tablet: 260 x 171 x 13,99 mm (LxBxH) bei einem Gewicht von 790 Gramm.

Laut Angaben des Herstellers kann man bis zu 8 Stunden HD-Videos auf dem Gerät ansehen, ehe der Akku neu aufgeladen werden muss. Die Soundausgabe erfolgt über den internen 1-Watt-Lautsprecher oder über den 3,5mm-Kopfhörerausgang. Als Browser kommt Google Chrome zum Einsatz und dank Android 2.2 wird auch Flash 10.1 unterstützt. Über den Android Market stehen mehr als 100.000 weitere Apps zum Download bereit.

Hannspree zeigt den Tablet auf der IFA 2010 in Halle 7.2.B / Booth 101. Der Android-Tablet wird ab November 2010 für 399 Euro im Handel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
575580