IDF

Solid-State-Laufwerke mit bis zu 80 GB kommen

Dienstag den 19.08.2008 um 21:30 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Die neuen SSDs in den Formfaktoren 1,8 und 2,5 Zoll
Vergrößern Die neuen SSDs in den Formfaktoren 1,8 und 2,5 Zoll
© 2014
Intel hat zu Beginn der IDF in San Francisco seine Pläne für Solid-State Drives (SSDs) bekannt gegeben, die sowohl bei mobilen Rechnern zum Einsatz kommen sollen, als auch bei Desktops-PCs und Servern. Die ersten Modelle werden zunächst bis zu 80 und später bis zu 160 GB Speicherkapazität bieten.

Die Flash-basierten Laufwerke (SSDs) bieten im Vergleich zu traditionellen Festplatten (HDDs) diverse Vorteile, zu denen beispielsweise flottere Boot-Zeiten, schnellere Zugriffszeiten, niedrigerer Stromverberbrauch, leiseres Arbeiten und längere Laufzeit gehören.

Innerhalb der nächsten 30 Tage will Intel mit der Auslieferung der ersten SSDs für Laptops und Desktop-PCs beginnen. Dabei wird es sich um Laufwerke im 1,8- und 2,5-Zoll-Format handeln, die unter der Bezeichnung Intel X18-M und Intel X25-M Mainstream SATA SSD auf den Markt kommen werden. Im mobilen Einsatz sollen die Laufwerke, die auf Intels Multi-Level-Cell-Flashspeicher (MLC) basieren, die die Akkulaufzeit um bis zu 30 Minuten verlängern.

Intel X18-M und X25-M Mainstream SATA SSD

* Speicherkapazität: 80 Gigabyte
* Lesegeschwindigkeit: bis zu 250 MB/s
* Schreibgeschwindigkeit: bis zu 70 MB/s
* Lese-Latenzzeit: 75 Mikrosekunden

Intel X25-E Extreme SATA SSD

* Speicherkapazität: 32 Gigabyte
* Lesegeschwindigkeit: bis zu 250 MB/s
* Schreibgeschwindigkeit: bis zu 170 MB/s
* Lese-Latenzzeit: 85 Mikrosekunden

Das X18-M bzw X25-M soll zunächst mit einer Speicherkapazität von 80 GB ausgeliefert werden. Im vierten Quartal soll dann mit der Produktion der 160-GB-Variante begonnen werden, die dann ab dem ersten Quartal 2009 ausgeliefert werden soll. Auch das X25-E wird zunächst mit nur 32 GB erhältlich sein, während im ersten Quartal 2009 dann die 64-GB-Version folgen soll. Details zu den Preisen hat Intel noch nicht bekannt gegeben.

Dienstag den 19.08.2008 um 21:30 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
35002