152540

Intel stellt Atom-CPUs mit 2 GHz vor

08.04.2009 | 09:33 Uhr |

Vor einem Jahr hatte Intel die neue Atom-Prozessor-Familie vorgestellt. Zum Jubiläum hat Intel nun am Mittwoch einen Atom-Prozessor angekündigt, der mit 2 GHz getaktet ist.

Anand Chandrasekher, Intel Senior Vice President, stellte den neuen Atom-Prozessor am Mittwoch auf dem Intel Developer Forum (IDF) in Peking vor. Dabei er zog er einen kleinen Mini-Computer aus der Jackentasche und sagte: "Heute kündigen wir zwei neue Produkte in der Atom-Familie an. Der Z550 wird der erste 2-GHz-Prozessor sein, der in Ihre Jackentasche passt". Damit meint Chandrasekher natürlich nicht den Prozessor selbst, sondern kleine Geräte, in denen die 2-GHz-CPU künftig stecken wird.

Der Z550 soll bei mobilen Internet-Geräten (MIDs) zum Einsatz kommen. Er wird mit bis zu 2 GHz getaktet sein und DDR2-Speicher unterstützen. Außerdem wurde der neue Atom-Prozessor Z515 vorgestellt. Auch diese CPU soll bei MIDs zum Einsatz kommen und wird mit bis zu 1,2 GHz getaktet sein.

Beide Prozessoren verfügen über Stromsparfunktionen verfügen, die für eine lange Laufzeit der Geräte sorgen sollen. Auch die Hyperthreading-Technologie wird unterstützt, die es den Prozessoren erlaubt, effizienter mehrere Programme gleichzeitig ablaufen zu lassen.

Intel liefert die beiden neuen Atom-Prozessoren Z550 und Z515 ab sofort an Hersteller von MIDs aus. Wie viel die Prozessoren kosten, verriet Intel aber nicht.

Den ersten Atom-Prozessor hatte Intel auf dem IDF in Schanghai im April 2008 vorgestellt. Seit dem traten die Prozessoren einen Siegeszug beim Einsatz in Netbooks an. Auf dem MID-Markt waren die Prozessoren dagegen noch nicht so erfolgreich, was sich nun mit Ankündigung der neuen Prozessoren ändern könnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
152540