50136

IDF: Grantsdale-Chipsatz verändert PC-Plattform ab Mitte 2004 radikal

19.02.2004 | 11:18 Uhr |

Grantsdale wohin das Auge blickt: Auf dem Showcase von Intels Development Forum (IDF) - hier präsentieren unter anderem PC- und Hauptplatinenhersteller ihre brandneuen Produkte - steckt in fast jedem Rechner Intels neuer Chipsatz. Der Grantsdale, offiziell 915 genannt und für Juni avisiert, wird die PC-Plattform radikal verändern, da er gleich drei neue Schnittstellen mit sich bringt.

Grantsdale wohin das Auge blickt: Auf dem Showcase von Intels Development Forum (IDF) - hier präsentieren unter anderem PC- und Hauptplatinenhersteller ihre brandneuen Produkte - steckt in fast jedem Rechner Intels neuer Chipsatz.

Der Grantsdale, offiziell 915 genannt und für Juni avisiert, wird die PC-Plattform radikal verändern, da er gleich drei neue Schnittstellen mit sich bringt: Zwingend für 915-Hauptplatinen vorgeschrieben ist zum einen der Prozessor-Sockel LGA 775 .

Sofern keine integrierte Grafik zum Einsatz kommt, ist auch eine PCI-Express-Karte Pflicht. Nur bei den Speichersteckplätzen haben die Hauptplatinenhersteller die Wahl zwischen DDR- und DDR2-SDRAM. Beides zugleich geht übrigens nicht. Maximal unterstützt der Grantsdale 4 GB im Zweikanal-Modus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
50136