40868

Erst Prototypen von MIDs vorgestellt

02.04.2008 | 13:18 Uhr |

Die 2-Watt-CPU Intel Atom ist Basis einer neuen Geräteklasse, die Intel am Markt positionieren will: die Mobile Internet Devices, kurz MIDs. In Singapur wurden nun eine Reihe von MID-Prototypen vorgestellt, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Die herausragendste Eigenschaft der neuen CPU Intel Atom ist sicherlich dessen Genügsamkeit. Laut Hersteller verbraucht die CPU bei Vollauslastung lediglich zwischen 0,6 und 2,6 Watt. Die Rechenleistung soll jedoch höher sein, als bei vergleichbaren Mini-CPUs, wie sie beispielsweise in Smartphones zum Einsatz kommen. Damit eignet sich der Intel Atom vorzüglich für mobile Geräte, wie sie das Unternehmen mit der neuen Klasse "Mobile Internet Device" (MID) im Sinn hat. Derartige MIDs sollen es Anwendern erlauben, unterwegs bequem im Internet zu surfen oder Media-Dateien zu nutzen, ohne auf ein stromfressendes Notebook oder einen kleinformatigen Media-Player zurück greifen zu müssen.

In unserer Galerie zeigen wir Ihnen insgesamt vier MID-Prototypen verschiedenere Hersteller, technische Details, Erscheinungstermine oder Preise sind allerdings noch nicht bekannt. Übrigens: Alle Details zum neuen Intel Atom finden Sie in diesem Artikel .

0 Kommentare zu diesem Artikel
40868