108170

IDE für .net unter Linux: Monodevelop auf dem Weg zur Final

04.12.2006 | 11:53 Uhr |

Monodevelop ist eine kostenlose, integrierte Entwicklungsumgebung, mit der man .net-Anwendungen unter Linux programmieren kann. Kürzlich haben die Macher den Release-Plan bis zur ersten Final vorgestellt. Demnach ist mit Monodevelop 1.0 für März 2007 zu rechnen.

Monodevelop ist derzeit in der Version 0.12 verfügbar. Doch die Macher der IDE haben sich einiges vorgenommen, im März 2007 soll die Final 1.0 zum Download bereit stehen.

Die erste Beta von Monodevelop wird nach dem neuen Releaseplan im Januar 2007 erscheinen. Sie soll alle geplanten Neuerungen der 1.0 Final beinhalten, danach gibt es nur noch Bugfixing. Die Beta 2 beziehungsweise der erste Release Candidate soll dann Mitte Februar zum Download bereit stehen. Mitte März 2007 können sich interessierte Programmierer dann die Final 1.0 herunterladen, sofern der Releaseplan eingehalten wird.

Die Final 1.0 wird aber vermutlich keinen Debugger enthalten. Visual-Studio-2005-Dateien sollen sich dann in Monodevelop importieren lassen. Wer mit Monodevelop dynamische Websites erstellen will, kann sich über eine Weiterentwicklung des ASP.net-Supports freuen (zum Programmieren dynamischer Websites), wie aus dem Releaseplan hervorgeht.

Mit Monodevelop können Linux-Nutzer .net-Anwendungen programmieren. Die IDE integriert sich in die grafische Bedienoberfläche Gnome .

Die Entwicklung von Monodevelop geht parallel zum Mono-Projekt . Dabei handelt es sich um den maßgeblich von Novell getragenen Versuch, eine zum Microsoft .net-Framework kompatible Lautzeitumgebung besonders für Linux und Unix zur Verfügung zu stellen.

Monodevelop 0.12 können Sie sich hier herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
108170