17210

IDC: Linux wird immer beliebter

17.06.2003 | 15:09 Uhr |

Sollten sich die Prognosen der Marktforscher von IDC erfüllen, darf sich Microsoft in Zukunft warm anziehen. Demnach soll sich allein die Zahl der Linux-basierten Server in Europa bis 2007 verdreifachen. Ähnliches gilt für den Desktop-Bereich.

Sollten sich die Prognosen der Marktforscher von IDC erfüllen, darf sich Microsoft in Zukunft warm anziehen. Demnach soll sich allein die Zahl der Linux-basierten Server in Europa bis 2007 verdreifachen, der Umsatz soll sich im gleichen Zeitraum verdoppeln. Laut IDC werden im Jahr 2003 mehr als 162.000 Linux-Server abgesetzt, berichtet unsere Schwesterpublikation "PC-Tip" .

Auch auf dem Desktop-Markt bewegt sich einiges. In den nächsten Jahren sollen nach Angaben der Auguren bis zu 15,5 Prozent der Privat-Anwender Linux auf ihren Rechnern nutzen.

München: Keine Einflussnahme von Microsoft auf CSU (PC-WELT Online, 13.06.2003)

Gecad-Übernahme: Gezielter Schlag gegen Linux? (PC-WELT Online, 12.06.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
17210