ICQ2Go: Web-Messenger in neuer Version

Dienstag, 11.01.2005 | 14:12 von Panagiotis Kolokythas
ICQ2Go erlaubt es, per ICQ-Netzwerk mit Bekannten und Freunden zu chatten, ohne dass eine Software installiert werden muss. Die frisch erschienene neue Version bieten einige neue Funktionen und basiert nicht mehr auf Java, sondern Flash.

Unterwegs und Lust im Internet-Café mit den ICQ-Freunden zu quatschen? Hier hilft der Web-Messenger ICQ2Go. Es ist keine Installation notwendig. Einfach einloggen und chatten ist angesagt. Bisher basierte diese Variante des Messengers auf Java - bisher. Denn in der frisch erschienenen neuen Version ist das jetzt anders.

ICQ hat sich bei der neuen Version von ICQ2Go für Flash entschieden. Zum Betrieb des Messengers ist also nunmehr nur noch ein Browser inklusive Flash-Plugin notwendig. Zu den weiteren Neuerungen zählen die Möglichkeit, den Gesprächsverlauf zu speichern. Per Enter werden nunmehr Nachrichten abgeschickt und wer sich in das ICQ-Netzwerk einloggen möchte, ohne dass alle ICQ-Bekannten es merken, der kann die "Unsichtbarkeits"-Funktion nutzen.

ICQ2Go finden Sie auf dieser Seite . Klicken Sie einfach auf den "Start"-Button, geben Sie Ihre ICQ-Nummer und Ihr Passwort ein und schon werden auch alle serverseitig gespeicherten Kontakte gespeichert. Voraussetzung ist ein Browser, der Flash Player in der Version 7 und aktiviertes Javascript. Alternativ bietet ICQ auf dieser Seite auch noch die ältere und Java-basierte Fassung von ICQ2Go an.

Website von ICQ2Go

Dienstag, 11.01.2005 | 14:12 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
8950