137306

"ICE" Handy-Virus Hoax

20.07.2005 | 14:36 Uhr |

Eine an sich sinnvoll erscheinende Idee mutiert zum Hoax, der vor einem Handy-Virus warnt.

Eine als Mail-Kettenbrief verbreitete Falschmeldung ("Hoax") diskreditiert eine gut gemeinte Idee. Nach den Attentaten in London am 7. Juli wurde in Großbritannien eine Inititative gestartet: Handy-Benutzer sollen die Rufnummer der nächsten Angehörigen in eindeutiger Weise im Telefonbuch des Mobiltelefons speichern.

Der Eintrag sollte den Namen "ICE" (In Case of Emergency = im Notfall) tragen. Rettungsdienste oder Polizei sollen somit schnell herausfinden können, wen sie benachrichtigen sollen, falls der Handy-Besitzer Opfer eines Unglücks wurde. Mehrere solcher Nummern soll man demnach unter "ICE1", "ICE2" und so weiter ablegen.

In der Folge der Verbreitung dieser Idee, die allem Anschein nach auch in Form von Mail-Kettenbriefen erfolgt, hat nun nach einer Meldung von McAfee jemand eine falsche Virenwarnung im Umlauf gebracht. Darin heißt es, die "ICE"-Kampagne sei Teil 1 einer zwei-phasigen Strategie zur Verbreitung eines Handy-Virus. Auch Phase 2 sei schon beobachtet worden. Sie soll darin bestehen, dass sich ein Handy-Virus an die unter "ICE" oder "I.C.E." gespeicherten Rufnummern weiter verbreitet. Das soll den Handy-Besitzer auch noch Geld kosten.

Der Text der Hoax-Mail:

WARNING - ICE IS PHONE BASED VIRUS, SEE BELOW!!
Be very careful with this one - although the intention is great
it is unfortunately phase one of a phone based virus that is
laying a path for propagating very quickly. Passing it on is part
of the virus interestingly, such is the deviousness of the people
who write these things. We have already seen the "second phase"
where a program is sent as part of a ring-tone download that goes
into your address book and looks for something it recognises -
you've guessed it, an address book entry marked "ICE or I.C.E."
or whatever. It then sends itself to the "ICE" list, charging you
for the privilege.

Informationen über Handy-Hoaxes finden Sie auch bei Hoax-Info.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
137306