96208

IBMs Vision vom Büro der Zukunft

07.03.2003 | 12:49 Uhr |

Forscher des IBM Research Center haben in Zusammenarbeit mit dem Büromöbelhersteller Steelcase ein individuelles Bürokonzept "Bluespace" entwickelt. Das Konzept soll individuell verbesserte Arbeitsbedingungen im Büro bringen: Bei der Büro-Performance, der Raumnutzung und bei der Kommunikation zwischen den Mitarbeitern.

Forscher des IBM Research Center haben in Zusammenarbeit mit dem Büromöbelhersteller Steelcase ein individuelles Bürokonzept "Bluespace" entwickelt. Das Konzept soll individuell verbesserte Arbeitsbedingungen im Büro bringen: Bei der Büro-Performance, der Raumnutzung und bei der Kommunikation zwischen den Mitarbeitern.

Das sogenannte "Kommando-Display" am Arbeitsplatz, der Bluescreen (nicht zu verwechseln mit dem Bluescreen diverser Betriebssysteme), soll beispielsweise die Farbe der Nachmittags-Sonne nachahmen, die Raumtemperatur am Display erhöhen oder die Kollegen wissen lassen, dass nun keine Störungen von außen erwünscht sind.

Benutzerinhalte eines Bildschirms sollen unverzerrt in den Raum, auf die Wand, den Boden oder einem Steelcase Tisch projiziert und via Touchscreen bedient werden können. Weitere technische Besonderheiten von Bluespace sind PC-Bildschirme, die auf Schienen laufen und um 180 Grad gedreht werden können. Der Benutzer hat so die Möglichkeit, an jedem Ort seines Büros am Monitor zu arbeiten und sich ergonomisch korrekt auszurichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
96208